Die Region Friaul befindet sich im nordöstlichsten Teil Italiens. Sie grenzt an Österreich, Slowenien und Venetien und umfasst eine Gesamtrebfläche von ca. 20.000 Hektar. Eine besonders gute Grundlage bieten die teils kalkigen und lehmigen Böden, die den Weinen eine mineralische und fruchtige Note geben. Zusätzlich trägt das milde Klima, welches durch das angrenzende Meer und den Schutz der Alpen bestimmt wird, der ertragreichen Lese bei. Die wichtigsten Rebsorten für Weißweine sind Tocai Friulano, Sauvignon Blanc, Chardonnay, Pinot Bianco, Traminer Aromatico, Picolit und Verduzzo Friulano. Bei den Rotweinsorten sind es Merlot, Cabernet Sauvignon, Pinot Nero, Ribolla Nera (Schioppettino) und Refosco.